Kündigung deiner Online Videothek Mitgliedschaft

Wer ungern ins Kino geht oder einfach gern Filme und Serien allein oder mit Freunden auf der Coach sehen will, für den ist eine Online-Videothek die richtige Wahl. Dort gibt es eine große Auswahl und mit dem Abschluss einer dauerhaften Mitgliedschaft, sparst du in der Regel noch Geld. Trotzdem können sich die Dinge ändern und du willst nun dein Abo kündigen. Dabei kann dich Kuendigen.at unterstützen.

Kein Interesse mehr am Online Angebot? Kuendigen.at hat ein tolles Angebot zur Kündigung parat.

 

Am wichtigsten ist es herauszufinden wie lange deine Kündigungsfrist ist, da sich dein Abo sonst um einen bestimmten Zeitraum verlängert. Die Kündigungsfrist kann von Anbieter zu Anbieter verschieden sein und hängt oft auch davon ab, welche Laufzeit dein Abo hat. Wenn du die Kündigungsfrist kennst, kannst du nun mithilfe des Tages vom Vertragsabschluss errechnen, wann der letzte Tag für deine Kündigung ist.

Nun geht es als nächstes an das Schreiben deiner Kündigung. Genaue Vorgaben zu einem Kündigungsschreiben gibt es nicht. Das heißt, dass deine Kündigung auch nur aus einem Satz bestehen könnte. Aber auch wenn du es ausführlicher gestalten willst, es ist unabdingbar, dass es einen Satz gibt aus dem ganz klar hervorgeht, dass du kündigen willst.

Ein Beispiel dafür wäre: Hiermit kündige ich meine Maxdome Mitgliedschaft zum 31.12.2016 (Tag Kündigung). Wenn du keinen genauen Tag angeben willst, kannst du auch folgendes schreiben: Mit diesem Schreiben kündige ich meine Amazon Prime Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung/zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ob du einen Grund für die Kündigung angibst, ist deine Entscheidung.

Was du noch in deinem Kündigungsschreiben angeben solltest, ist dein Name und deine vollständige Adresse. Zudem noch alles was dem Anbieter hilft die Kündigung eindeutig dir zuzuordnen wie z.B. Vertrags-/Kundennummer, Emailadresse oder Benutzername. Falls du einen kostenpflichtigen Vertrag hast, so kannst du in deinem Kündigungsschreiben auch gleich die Einzugsermächtigung widerrufen. Auch besteht die Möglichkeit im Schreiben um eine Kündigungsbestätigung und die Löschung deiner Daten zu bitten.

Da nicht jeder Anbieter der Bitte um eine Kündigungsbestätigung nachkommt, ist es hilfreich, wenn du einen Nachweis darüber hast wann du deine Kündigung abgeschickt hast bzw. dass die Kündigung im Unternehmen ankam. Dies ist möglich, wenn du dich bei der Versandart für das Einschreiben oder Fax entscheidest, da du so einen Sendenachweis erhältst.

Wie bei allen Verträgen gibt es neben der ordentlichen Kündigung auch Regelungen für die Sonderkündigung. Diese Regeln besagen, dass auf jeden Fall ein triftiger Grund vorliegen muss. Da eine Online-Videothek nicht an einen festen Ort gebunden ist, ist ein Umzug nicht automatisch ein Sonderkündigungsgrund. Werden jedoch die Vertragsdaten geändert oder kommt der Anbieter seinen Verpflichtungen nicht nach, sieht es schon anders aus. Am besten wirfst du einen Blick in die AGBs, da dort in der Regel steht welche Voraussetzungen für die Sonderkündigung erfüllt sein müssen und, falls es eine Kündigungsfrist gibt, wie lange diese ist.