Onlinedienste

So kündigst du deine Onlinedienste wie Online-Dating, Musikstreaming oder Email!

Ob Email einrichten, Homepage erstellen, Musik hören und Serien online anschauen oder online nach dem perfekten Partner suchen, das Angebot an Onlinediensten ist fast grenzenlos.

Schnell hat man da mehr als genug Accounts und bezahlt viele Beiträge. Wenn du dich dazu entschlossen hast, auf einige der Dienste zu verzichten und daher kündigen willst, bist du bei Kuendigen.at an der richtigen Adresse.

 

Du willst deine Mitgliedschaft kündigen? Wir helfen dir bei der Kündigung!

So geht eine Kündigung richtig!

Egal, welchen Onlinedienst du benutzt, um zu kündigen musst du als allererstes herausfinden, wie lange die Kündigungsfrist ist. Wo du diese finden kannst, steht im nächsten Punkt.

Wo stehen alle wichtigen Informationen um zu kündigen?

Die erste Anlaufstelle für Informationen rund um deinen Vertrag, ist dein Vertrag selbst. Im Vertrag selbst, steht nicht automatisch alles wie die Kündigungsfrist. Jedoch findest du bei deinem Vertrag die AGBs in denen alles Wichtige steht. Falls du deinen Vertrag nicht zur Hand hast, kannst du in der Regel auch auf der Homepage des jeweilige Dienstleisters entweder im Hilfebereich nachschauen, die Kundenhotline anrufen oder online in den AGBs nach der Kündigungsfrist schauen. Je nach Onlinedienst kann es sich bei der Kündigungsfrist um 1-2 Wochen oder auch mehrere Monate handeln. Manche Dienste haben auch gar keine Kündigungsfrist und sind jederzeit kündbar.

Wenn du die Kündigungsfrist kennst, kannst du nun mithilfe des Tages an dem du den Vertrag abgeschlossen hast, herausfinden bis wann deine Kündigung dem entsprechenden Dienstleister vorliegen muss.

Wie sieht ein richtiges Kündigungsschreiben aus?

Wie genau ein richtiges Kündigungsschreiben aussehen soll, muss jeder für sich selbst entscheiden. Vorgaben gibt es nur eine und zwar, dass du in einem Satz klar sagen musst, dass du kündigen willst. Je nachdem, ob du den Tag der Kündigungsfrist kennst, könntest du deinen Satz so formulieren: Hiermit möchte ich ihren Onlinedienst (z.B. mein Emailkonto, meine Mitgliedschaft in ihrem Online-Dating Service) zum 31.12.2016 (Datum wann Kündigung wirksam werden soll) kündigen. Alternativ kannst du auch „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ oder „mit sofortiger Wirkung“ kündigen. Ob du einen Grund angibst, warum du kündigen willst, ist dir überlassen.

Damit der Onlinedienst deine Kündigung entsprechend schnell bearbeiten kann, solltest du auch noch deinen Namen, deine vollständige Adresse und z.B. deine Vertrags-oder Kundennummer angeben.

Wenn du einen regelmäßigen Beitrag für den Onlinedienst bezahlst, dann hast du am Anfang vermutlich eine Einzugsermächtigung erteilt. Diese kannst du ebenfalls in deinem Kündigungsschreiben widerrufen.

Wie verschicke ich meine Kündigung richtig?

Eine Kündigung sollte am besten schriftlich erfolgen. In der Regel findest du in den AGBs genaue Informationen dazu, ob z.B. auch ein E-Mail zählt.

Am besten verschickst du deine Kündigung aber per Einschreiben oder Fax. Bei diesen beiden Varianten erhältst du einen Sendenachweis, welcher nützlich sein kann. Denn auch, wenn du in deinem Kündigungsschreiben um eine Kündigungsbestätigung bitten kannst, kommt nicht jeder Onlinedienst dieser Bitte nach. Sollte es nun zu Problemen kommen, kannst du bei einem Einschreiben oder Fax nachweisen, wann du deine Kündigung verschickt hast. Daher wählen die meisten Kunden bei Kuendigen.at entweder das Einschreiben oder Fax.
Deine alternativen Möglichkeiten zu Kuendigen.at sind:

  • Per Fax oder Einschreiben an die Adresse des Onlinedienstes
  • Per E-Mail (wird nicht immer akzeptiert)
  • Per Telefon (muss trotzdem noch schriftlich bestätig werden)
  • Online über das Kundenkonto/ Kontaktformular (bieten nicht alle an)

 

 

Keine Lust mehr irgendwo Mitglied zu sein? Dann sei clever und nutze Kuendigen.at!

Checkliste Kündigung Onlinedienste

  1. Erkundige dich nach deiner Kündigungsfrist
  2. Erstelle dein Kündigungsschreiben
  3. Überlege, welche Versandart am besten ist
  4. Überlasse den Rest Kuendigen.at oder verschicke die Kündigung selbst

Muster / Vorlage Muster Kündigungsschreiben Onlinedienst kündigen

Obwohl viele Onlinedienste in ihrem Hilfebereich angeben wie man kündigen kann, so bieten sie in der Regel keine Vorlagen an. Deshalb hat Kuendigen.at für dich eine Kündigungsvorlage erstellt, in die du nur noch deine Daten eintragen musst. Da die Vorlagen auf Rechtssicherheit geprüft sind, musst du dir diesbezüglich auch keine Sorgen machen. Jetzt nur noch die passende Versandart auswählen oder es selbst kostenlos runterladen und zur Post bringen und schon bist du fertig. So einfach war kündigen noch nie.

 

Fazit

Mit Kuendigen.at sparst du nicht nur Zeit und Nerven.
Du kannst auch mit minimalen Aufwand immer und überall kündigen.
Immer clever kündigen – mit Kuendigen.at!